Featured-Snippet-Plugin für WordPress

Featured Snippets sind in aller Munde und jeder will am liebsten seine eigenen Websites darin sehen. Wer seine Website optimal auf ein Featured Snippet vorbereiten will ohne den ursprünglichen Artikel in seiner inhaltlichen Form zu verändern, kann das ab jetzt mit meinem Featured-Snippet-Plugin für WordPress lösen!

Es gibt bereits einige sehr spannende Ansätze, um in den Featured Snippets zu erscheinen. Da Google für die Featured Snippets keine strukturierten Daten heranzieht, kann prinzipiell jede HTML-Form darin erscheinen. Nachdem ich einige sehr spannende Leitfäden zur Optimierung von Featured Snippets gelesen habe, wollte ich eine Lösung schaffen, die es ermöglicht auch in älteren Artikeln eine Featured-Snippet-Integration zu bekommen – ohne jedoch dabei den Inhalt umschreiben zu müssen.

Folgend ein Beispiel zur Nutzung:
[featured_snippet image=”https://www.technicalseo.de/wp-content/uploads/2017/03/was-sind-featured-snippets-150×150.jpg” image_alt=”Was sind Featured Snippets?”]Featured Snippets sind auf Google hervorgehobene Antworten die direkt in den Suchergebnissen erscheinen. Das Featured Snippet enthält dabei einen zur Fragestellung relevanten Auszug der Webseite, welcher bei Sprachsuchen vorgelesen wird. Des Weiteren sind in Featured Snippets noch die Quelle und der Meta-Title integriert. In einigen Fällen wird auch ein Bild, verschiedene Listenelemente oder Tabellen angezeigt.[/featured_snippet]

Mein Featured-Snippet-Workflow:

  1. Ich suche in der Search Console alle Landingpages mit einer durchschnittlichen Position zwischen 1–5 (Prio A) sowie 5–10 (Prio B).
  2. Anschließend ermittele ich zum Inhalt verschiedene Fragestellungen die potentiell eine Chance für ein Featured Snippet haben (dazu nutze ich das SEMrush-Keyword-Magic-Tool).
  3. Erstelle den Inhalt für die Featured Snippets (zwischen 54-58 Wörter).
  4. Und zum Schluss integriere ich diese inkl. Bild innerhalb meiner Artikel mit meinem Featured-Snippet-Plugin.

Der Vorteil dieser Methode ist der, dass ich meine Artikel nicht komplett umschreiben muss und durch die Abgrenzung zum restlichen Inhalt, den Leser eventuell nicht aus seinem Lesefluss reiße. Er erkennt bereits durch die Abgrenzung via Featured-Snippet-Plugin, dass es sich um Ergänzungen zum Inhalt handelt und diese nicht zwingend gelesen werden müssen, um den Inhalt des Artikels zu verstehen.

So verwendest du das Featured-Snippet-Plugin

Lade dir das Plugin herunter und aktiviere es in deiner WordPress-Installation. Anschließend kannst du mit folgendem Shortcode die oben abgebildete Featured-Snippet-Box integrieren:

[ featured_snippet image=”Image URL” image_alt=”Alt-Attribute for your image” ]Your content for the featured snippet[ /featured_snippet ]

 

Wichtige Info für den Download: Da ich Updates vom Featured-Snippet-Plugin ausschließlich über meinen Ressource-Letter verteile, bitte ich dich zum Download eben für diesen anzumelden. Keine Angst – ich schreibe wirklich nur wenn es sein muss und ich nützliche Inhalte für dich habe!

Featured-Snippet-Plugin herunterladen

Probiere es einfach mal aus! Ich freue mich auf dein Feedback sowie Kritik in den Kommentaren.

Nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?

Vereinbaren Sie gerne ein kostenloses, unverbindliches Gespräch und wir finden gemeinsam eine Lösung, die zu Ihnen passt.